Verein für Deutsche Schäferhunde
OG Rhüden

Unterordnung

Aus dem Wort Unterordnung könnte man verstehen, dass der Hund unterdrückt werden soll. Doch das ist nicht das Ziel dieses Ausbildungsteils. Ziel der Unterordnung ist es, dass der Hund freiwillig die Führung des Hundeführers/in akzeptieren und zu respektieren. Er soll bei den verschiedenen Übungsteilen den Kommandos seines Hundeführers/in freudig und aufmerksam folgen, aber trotzdem eine selbstbewusste Ausstrahlung haben.  

Erreicht wird dieses durch eine entsprechende motivierende, aber auch konsequente Führungsweise des Hundeführers/in. Jeder Hundeführer/in muss sich aber den Respekt seines Hundes erarbeiten. Je nach Charakter der Hundes kann das durchaus eine Herausforderung sein.

Bestandteile einer Prüfung im Unterordnungsteil sind die folgenden Prüfungsteile: